Im gesamten Landkreis Wunsiedel
für Sie unterwegs

Die Sicherheit, gut versorgt zu werden.

Mitarbeiter aus der Kranken- und Altenpflege, kümmern sich rundum die Uhr um das Wohlbefinden unserer Klienten und sorgen für die Entlastung der Angehörigen. Nutzen Sie unsere Kompetenz in Sachen Pflege.

  • - Hilfe bei Medikamenten
  • - An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen/ -verbänden
  • - Wundversorgung und Verbandswechsel
  • - Injektionen
  • - Blutzuckermessungen

  • - Hilfe bei der Körperpflege und körperbezogene Pflegemaßnahmen
  • - Hilfe beim An- und Auskleiden, Lagern und Transfer
  • - Hilfe bei der Nahrungsaufnahme, Haushaltsführung, Einkauf, Ernährung (Zubereitungen von Mahlzeiten)

  • - Unterstützung beim Einkaufen
  • - Wohnungsreinigung

Für weitere Informationen kontaktieren Sie unsere Pflegedienstleitungen.

pflege
Ambulant
Logo - mehr im Menschen sehen Skalierung 70

Diakonischer Pflegedienst Kirchenlamitz - Röslau - Weißenstadt

Pflegedienstleitung: Tatjana Manzuk
 
Logo - mehr im Menschen sehen Skalierung 70

Diakoniestation Selb

Pflegedienstleitung: Andrea Schröter

Tel.: 09287 99420

E-Mail: stationsleitung@diakonie-wun.de

Bild1

Diakoniestation Wunsiedel - Thiersheim

Pflegedienstleitung: Ilona Ultsch
Tel.: 09232 91235
E-Mail: bewo@diakonie-wun.de
Screenshot 2024-04-10 at 11-11-05 Diakonie-Flyer.indd - diakonie-flyer.pdf

Diakoniestation Schönbrunn - Tröstau

Pflegedienstleitung: Anke Ladig

Tel.: 09232 91092

E-Mail: diakonie-troestau@t-online.de

oepd_schoenwald_logo

Ökumenischer Pflegedienst Schönwald

Pflegedienstleitung: Malgorzata Zenefels

Entlastung durch Engagierte (EDE)

Das Diakonische Werk Selb-Wunsiedel bietet mit dem Helferkreis des EDE-Dienstes (Entlastung durch engagierte Helfer) eine Leistung speziell für Familien, die ein an Demenz erkranktes Familienmitglied pflegen.

Angebote zur Unterstützung im Alltag ermöglichen es Ihnen, auch wenn Sie pflegebedürftig sind, möglichst lange in Ihrem Zuhause leben zu können.

pexels-pixabay-461049

Alltagsbegleitung

Unsere ehrenamtlichen AlltagsbegleiterInnen unterstützen Sie in Ihrer Selbstständigkeit. Sie begleiten zu Ärzten, zum Gottesdienst, auf den Friedhof und zum Einkauf.
Sie helfen Ihnen bei Behördengängen, bei der Korrespondenz und bei Antragstellungen.
Genauso leisten sie Ihnen aber auch Gesellschaft, kochen mit Ihnen, lesen Ihnen vor oder begleiten Sie zu Veranstaltungen und auf Ausflüge.
Sie übernehmen keine eigenständigen Tätigkeiten im Haushalt, sondern sind die Ergänzung. Gemeinsam wird der Alltag gemeistert.
 
Die Kosten für dieses Angebot können ganz oder teilweise bei einem bestehenden Pflegegrad von der Pflegekasse erstattet werden.
 
 

Haushaltsnahe Dienste

Dieses zusätzliche Angebot können wir aus Kapazitätsgründen momentan nur Klienten anbieten, die schon von uns unterstützt werden.

Geleistet wird Hilfe bei:

    • Reinigungsarbeiten
    • Ordnungsarbeiten
    • Wäschepflege
    • Blumenpflege
    • Einkauf und Vorratshaltung
    • Mahlzeitenzubereitung

Abgerechnet werden kann diese Leistung über den Entlastungsbetrag (§ 45b SGB XI) oder andere Abrechnungsmöglichkeiten der Pflegekassen, der jedem Pflegebedürftigen ab Pflegegrad 1 monatlich in Höhe von 125,00 € zur Verfügung steht.

Es unterstützen Sie unsere speziell dafür geschulten EDE–Helfer. Unser Helferkreis hat die Anerkennung des Landesamtes für Pflege und der Pflegekassen.

EDE-Dienst

Anprechpartnerin: Jutta Heinlein

Tel: 09287 9940-40

Mobil: 0162 8101202

E-Mail: ede@diakonie-wun.de

Pfarrstraße 14

95100 Selb

EDE-Dienst | Demenzbetreuung

Anprechpartnerin: Jutta Heinlein

Tel: 09287 9940-40

Mobil: 0162 8101202

E-Mail: 

demenzbetreuung@diakonie-wun.de

Pfarrstraße 14

95100 Selb

Demenzbetreuung

Das Diakonische Werk Selb-Wunsiedel bietet mit dem Helferkreis des EDE-Dienstes (Entlastung durch engagierte Helfer) eine Leistung speziell für Familien, die ein an Demenz erkranktes Familienmitglied pflegen.

Von der Alzheimergesellschaft geschulte Helfer betreuen stundenweise den Kranken zu Hause, in seiner gewohnten Umgebung. Der Ehrenamtliche unternimmt mit dem an Demenz Erkrankten das, was dieser gerne macht, worin er sich sicher und wohl fühlt, zum Beispiel Spazierengehen, alte Fotoalben ansehen, zusammen im Garten arbeiten oder einfach miteinander erzählen.

Wichtig ist dabei, dass der Demenzkranke sich so wie er ist wertgeschätzt und angenommen fühlt. Zusätzlich bietet EDE den Betroffenen die Möglichkeit, mit dem vertrauten Helfer eine Betreuungsgruppe zu besuchen, um dort Geselligkeit in sicherer und angenehmer Umgebung zu erleben. Betreuungsgruppen finden:

    • Montags von 14:00 bis 17:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus in Wunsiedel
    • Dienstags von 14:00 bis 17:00 Uhr in Selb

Die Kosten für diese Entlastung können bei einem bestehenden Pflegegrad ganz oder teilweise von der Pflegekasse erstattet werden. Angehörige, die oft Tag und Nacht in die Pflege eingespannt sind, können so beruhigt Termine wahrnehmen oder Ihre Auszeit genießen.

Es unterstützen Sie unsere speziell dafür geschulten EDE–Helfer.

Unser Helferkreis hat die Anerkennung des Landesamtes für Pflege und der Pflegekassen.